Sie sind hier: Startseite > Tagebücher > Das Vereinstagebuch

Das Gründungsjahr 2010

06.01.2010 - Herzlichen Glückwunsch, Pessin!

Die Gründer

Am Mittwoch, den 06. Januar 2010 fand in der Winter- kirche der Dorfkirche Pessin die Gründungsversammlung des Vereins "Förderverein Dorfkirche Pessin" statt. Wir danken den Interessenten für Ihr Erscheinen und den Gründungsmitgliedern für Ihr Interesse gemeinsam mit uns den Zweck des Vereines verwirklichen zu wollen.
Der Vorstand

Seit dem 06. April 2010 ist der Verein unter der Registernummer 7534 im Vereinsregister des Amtsgericht Potsdam eingetragen, somit hat der Verein auch die letzte Hürde erfolgreich überwunden und kann sich nun voll und ganz auf seine Aufgaben konzentrieren.

 

02.05.2010 - Gelungener Anfang

Am 02.05.2010 eröffnete der Förderverein Dorfkirche Pessin e.V. gemeinsam mit der ev. Kirchengemeinde im Rahmen eines Benefiz-Konzertes zur Erhaltung der Dorfkirche Pessin zum ersten Mal das Pessiner Kirchenkulturjahr, welches 2010 zu Gunsten der dringend notwendigen Schwammsanierung organisiert und durchgeführt wird.
Über 100 Gäste folgten der Einladung der ev. Kirchengemeinde auf Initiative des Fördervereins und der Pessinerin Iris Ahrens zu einem Feuerwerk von Barockmusik mit Werken von Fischer, Bach und Händel unter ihnen der Landtagsabgeordnete Udo Folgart, welcher sich somit innerhalb weniger Tage erneut ein Bild vom Zustand der Dorfkirche Pessin und unserem gemeinschaftlichen Interesse an deren Erhaltung machen konnte.
[mehr]

 

Hohe Gäste begrüßte unserer Vorsitzender

19.04.2010 -

Minister Baaske (3. v. r), Herr Flender (2. v. r.), MdL Folgart (1. v. r.) und Vertreter der Gemeinde und des Amtes an der Treppe zur Kirche

Kürzlich konnte der Förderverein Dorfkirche Pessin e.V. Herrn Minister Günther Baaske und den Landtags- abgeordneten Udo Folgart begrüßen. Der "hohe Besuch" nutzte zusammen mit Gemeindevertretern und dem Bürgermeister den Informationsbesuch in Pessin, um einen Blick in das über 500 Jahre alte Gebäude zu werfen. Schon ein Blick auf die bröckelnde Fassade machte deutlich, dass "hier noch viel zu tun ist". Herr Baaske zeigte sich beeindruckt von den Ideen des Fördervereins und lies sich nicht nehmen eine der (sonst für Besucher nicht zugänglichen) Emporen zu besteigen. Andreas Flender erläuterte die Eckpunkte des Nutzungs- konzepts und die dafür nötigen Baumaßnahmen, die für den noch jungen Verein eine große Herausforderung darstellen. Udo Folgart ermunterte uns, nach geeigneten Förderern zu suchen und dabei das eigene Engagement der Einwohner nicht außer Acht zu lassen.

 

Tag des offenen Denkmals 2010

Der offene Kirchturm

soll keine Seltenheit bleiben

Der Förderverein Dorfkirche Pessin e.V. in Zusammenarbeit mit der Kirchengemeinde beteiligte sich am 12. September 2010 erstmalig am bundesweiten Tag des offenen Denkmals der Deutschen Stiftung Denkmalschutz. Kurz nach Öffnung fuhr bereits ein Bus vor - eine angemeldete Gruppe des URANIA-Verein "Wilhelm Foerster" Potsdam. Während der Führungen in und um die Kirche, konnten die Besucher die Architektur der Kirche und des Turmes bewundern. Den Wappen an den Balustraden im Inneren hatte der Förderverein eigens ein Wappenlexikon gewidmet. Beim Anblick der zurzeit freigelegten Gewölbe bekam man auch so manch eine Anekdote zu hören. Erstmalig wurden auch sonst verborgene Schätze, wie Teile der geretteten Engel und das Schwert des Paulus gezeigt. Ein Höhepunkt für Mutige war auch der Aufstieg zum historischen Uhrwerk und dem Glockenstuhl im geöffneten Kirchturm sowie der Glockenschlag zur vollen bzw. halben Stunde in unmittelbarer Nähe. Alle „Besteiger“ wurden nicht nur mit einem herrlichen Ausblick belohnt, sie erhielten anschließend auch eine Urkunde zur Erinnerung an ihre Mühen.
Am Nachmittag kamen die Gäste in den Genuss einer Lesung durch den bekannten Pressezeichner Eugen Gliege. Er las aus seinen Werken rund ums sagenhafte Havelland und Pessin. Die Lesung wurde musikalisch umrahmt von irischen Balladen, vorgetragen von seiner Tochter Katherina Gliege. Diese Kombination war auch für Herrn Gliege ein Genuss der zu selten stattfinden Art und nach Meinung der Gäste jedoch unbedingt wiederholungswürdig.
Im Rückblick auf den Tag des offenen Denkmals danken wir allen Gästen für ihr Kommen und die Spenden, die ausnahmslos der Sanierung des über 500 Jahre alten Gebäudes zu gute kommen.
Wir danken den beteiligten Mitgliedern des Fördervereins und der Kirchengemeinde für die tatkräftige Arbeit bei der Vorbereitung und Durchführung des Tages des offenen Denkmals, sowie der Mobildiscothek XXL, dem Elektomeister Göbel und dem Getränkehandel Oellermann für ihre technische Unterstützung.

 

 

25.09.2011 - Die Schilfrohrbläser zu Gast

Die ev. Kirchengemeinde unterstützt vom Förderverein hatte im Rahmen des Pessiner Kirchenkulturjahres 2010 zu einem weiteren Benefiz-Konzert eingeladen. Am Samstag, den 25. September 2010 waren "Die Schilfrohrbläser" zu Gast in der Dorfkirche Pessin; eine Musikerformation, die mit Klarinetten und einem Fagott bekannte Evergreens zwischen Klassik und Rock spielten. Nicht zuletzt wegen des trüben Wetters und des einsetzenden Regens waren leider nicht alle Plätze besetzt. Pfarrer Michael Jurk begrüßte die anwesenden Gäste und dankte für die intensive Vorbereitung und die, wie er sagte, gute Auswahl der Musiker. Zu Beginn spielten die vier aus Berlin und dem Landkreis Oberhavel stammenden Musiker um Frau Christiane Herzog-Schlagk passend zum Veranstaltungsort „Die Ehre Gottes“ von Ludwig van Beethoven; danach folgten die fünf Sätze von Wolfgang Amadeus Mozarts Divertimento Nr. 2 . In der sich anschließenden Pause berichtete Andreas Flender, der Vorsitzende des Förderverein Dorfkirche Pessin e.V., von den Kostbarkeiten der über 500 Jahre alten Dorfkirche und zugleich von dem gewaltigen Sanierungsbedarf. Bei einem kleinen Imbiss kamen die Gäste mit den Musikern in der Pause sowie nach dem Konzert ins Gespräch.
Nach dem klassischen Teil folgte nach der Pause eine Vertonung von "Shalom Alejchem", bevor es mit Sidney Bechet’s "Petite fleur" langsam in Richtung Zielgerade mit Bill Haley’s "Rock around the Clock" ging. Pünktlich vor dessen Beginn schlug die Turmuhr. Die Zuhörer waren begeistert und sie erhielten zum Dank noch eine Zugabe. Jedoch wurden die Zuhörer vorher von den Musikern zum Mitsingen aufgefordert und so ließen die Gäste begleitet von den vier Musikern Beethovens "Die Ehre Gottes" gemeinsam erklingen. Der Erlös dieses Konzertes, wie der Erlös der bisherigen Konzerte und auch die sonstigen Spendeneinnahmen des Fördervereins fließen ausnahmslos in die Sanierung der Dorfkirche. Daher konnte der Förderverein bei dieser Gelegenheit unsere Kirchengemeinde und allen voran Herrn Pfarrer Michael Jurk mit der Übergabe eines Schecks über 1.300 EUR an die evangelische Kirchengemeinde überraschen. Die Freude konnte man Pfarrer Jurk ansehen, denn mit dieser Summe ist die Schwammsanierung an der Nordseite der Dorfkirche Pessin nun auch finanziell abgesichert. Mögen die Bauarbeiten nun mehr schnellstens beginnen, damit sie noch rechtzeitig vor dem Heiligen Abend abgeschlossen sind.
Wir danken den beteiligten Mitgliedern des Fördervereins und der Kirchengemeinde für die tatkräftige Arbeit bei der Vorbereitung und Durchführung des Konzertes und den Künstlern für ihre wundervolle Darbietung und hoffen auf eine Wiederholung zu gegebener Zeit. [mehr]

 

1.300,- Euro gesammelte Spendengelder konnte der Förderverein der Kirchengemeinde für die anstehende Schwammsanierung zur Verfügung stellen!

14.11.2010 - Salto Tonale erneut zu Gast in Pessin

Die ev. Kirchengemeinde hatte das Vergnügen, im Rahmen des Pessiner Kirchenkulturjahres 2010 den gemischten Chor „Salto Tonale“ aus Warsow am Sonn- tagabend, den 14.11.2010 nach fast genau ein Jahr zu einem weiteren Benefiz-Konzert zu Gast in der Dorf- kirche Pessin haben zu können. Die Sängerinnen und Sänger unter der Leitung des Pessiners Peter Rath hatten am 08.11.2009 ihren musikalischen Einstand in Pessin gegeben. Die Neuauflage mit einem abwechsl- ungsreichen musikalischen Programm bei Kerzenschein war ein voller Erfolg in jeglicher Sicht. Nicht nur, dass der Chor sich im vergangenen Jahr in seiner Mitgliederanzahl fast verdoppelte. Auch die Anzahl seiner Konzertbesucher war deutlich höher als im Vorjahr. Was sonst nur ganz große Künstler des Pop und Rock, wie Maffay, Garrett oder a-ha in der O2-World schaffen, dies vollbrachte Salto Tonale in der Dorfkirche Pessin – Full House. Alle vorhandenen Sitzgelegenheiten wurden den über 200 Konzertbesuchern zur Verfügung gestellt und diese wurden durch herrliches Konzert für Ihr Kommen belohnt. Herr Rath moderierte sehr unterhaltsam durch den Abend und brachte neben Interessantem zum jeweiligen Stück auch Amüsantes aus den Chorproben ein. Ein rund um gelungener Abend und den zu Hause gebliebenen sei gesagt: Ihr habt was verpasst! Was bleibt ist Danke zu sagen, den Gästen fürs Kommen und ihre Spende, sowie den Künstlern und Organisatoren für den schönen Abend. [mehr]

 

Full House, Danke!

18.12.2010 - Mit Gospel in Richtung Weihnachten

Die ev. Kirchengemeinde und der Förderverein Dorfkirche Pessin e.V. hatten am bisher kältesten Abend dieses beginnenden Winters am 18.12.2010 zum Abschluss des Pessiner Kirchenkulturjahres 2010 noch einmal zu einen musikalischen Leckerbissen in unserer Dorfkirche geladen. Das Gospelquintett "The Singers" aus Falken- see war zu Gast und Pfarrer Michael Jurk begrüßte trotz aufziehender starker Erkältung die anwesenden Gäste. Er dankte dem Förderverein bereits im Vorfeld des Konzertes für die intensive Vorbereitung und hier ins- besondere, dass die Kirche beheizt wurde. Der Unterschied zu den bis zu –18 Grad auf dem Weg zur Kirche war jedenfalls deutlich zu spüren.
Die als „die fünf starken Stimmen“ angekündigten musikalischen Gäste hielten nicht nur, was sie versprochen hatten. Schon bald nach Beginn hielt es kaum noch einen der zahlreichen Besucher auf den Kirchenbänken. Es wurden eindrucksvolle Balladen zu Gehör gebracht, gefolgt von Gospels, manches altbekannt aber neu arrangiert. Durchaus dankbar nahm das Publikum auch das eine oder andere deutschsprachige Stück an und es ließ sich zum Mitsingen einladen sogar zum Salsa tanzen animieren. Kurzum, das Ensemble ging voll auf das anwesende Publikum ein. Was wäre ein vorweihnachtliches Konzert ohne weihnachtliche Musik wie „Süßer die Glocken nie klingen“ zum Mitsingen und als krönenden Abschluss „Silent night“ mit Glockenläuten zum Ausklang. Nicht zuletzt wegen Schneeglätte und sehr kalter Außentemperaturen waren leider nicht alle Plätze besetzt, was der Stimmung aber keinen Abbruch tat. [mehr]
Nach seinen Dankesworten an das Quintett für ihre gelungene Darbietung konnte unser Vorsitzender, Andreas Flender, noch auf ein erfolgreiches erstes Vereinsjahr nach der Gründung verweisen. Gut und gerne 500 Besucher haben die gemeinsamen Veranstaltungen der ev. Kirchengemeinde und des Fördervereins im Rahmen des Pessiner Kirchenkulturjahres 2010 in der Dorfkirche Pessin besucht.

Am Ende des Pessiner Kirchenkulturjahres 2010 danken wir den zahlreichen Gästen für ihr Kommen und für die eingegangenen Spenden, den Künstlern und Organisatoren für die schönen Nachmittage und Abende, den Mitgliedern des Fördervereins sowie anderer engagierter Menschen aus unserem Ort für ihre Unterstützung.

Wir wünschen Ihnen allen ein fröhliches und gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Neue Jahr, mögen Sie uns auch 2011 gewogen bleiben.
Der Vorstand

 

18.12.2010 - Die Retter des Abends -

die Dieselheizungen liefen seit dem Vormittag um den eisigen Außentemperaturen um - 10°C zu trotzen - da waren die fast erreichten + 10°C Innentemperatur in der Kirche zu Beginn des Konzertes von "The Singers" fast himmlisch!

„The Singers“ - Das Gospelquintett

aus Falkensee

 

Das waren die Termine 2010

Benefiz-Konzert zur Erhaltung der Pessiner Dorfkirche


Ein Barockmusikkonzert* mit Werken von Johann Sebastian Bach, Johann Caspar Ferdinand Fischer und Georg Friedrich Händel

02. Mai 2010
, 17:00 Uhr
Dorfkirche Pessin

*Es spielen Musiker des Rundfunksinfonieorchester Berlin

Eine Idee von Iris Ahrens präsentiert vom Förderverein Dorfkirche Pessin e.V.
veranstaltet von der Evangelischen Kirchengemeinde Pessin
„Tag des offenen Denkmals“

12. September 2010, 10:00 - 18:00 Uhr

Der Förderverein Dorfkirche Pessin e.V. unterstützt die Evangelische Kirchengemeinde Pessin bei der Durch- führung des Tages des offenen Denkmals

Lesung - 14:30 Uhr:
Der Pressezeichner Eugen Gliege liest anlässlich des Tages des offenen Denkmals in der Dorfkirche Pessin aus seinen Werken rund ums sagenhafte Havelland und Pessin - mehr Informationen finden Sie unter www.eugengliege.de
Die Schilfrohrbläser

25. September 2010, 17:00 Uhr
Dorfkirche Pessin

Klarinetten-/Fagottensemble von Barock bis Jazz

Eine Initiative des Fördervereins Dorfkirche Pessin e.V.
veranstaltet von der Evangelischen Kirchengemeinde Pessin


„Salto Tonale“ - Chorkonzert unter der Leitung von Peter Rath

14. November 2010
, 18:00 Uhr
Dorfkirche Pessin

Eine Initiative des Gemeindekirchenrates veranstaltet von der Evangelischen Kirchengemeinde Pessin


„The singers“ - Das Gospelquintett

18. Dezember 2010
, 18:00 Uhr
Dorfkirche Pessin

The singers das sind: Antje Knobl (Sopran), Burghard Schurich (Bass), Christian Barthels (Tenor), Kirsten Krüger (Alt), Sandra Felden (Sopran), Winfried Rodewald (Technik)
mehr: The singers im web

Eine Initiative des Fördervereins Dorfkirche Pessin e.V.
veranstaltet von der Evangelischen Kirchengemeinde Pessin

Tagebücher

Bautagebuch Das Vereinstagebuch Pressestimmen Konzerte

Suchen nach

Allgemein